0151.15 37 47 74 an@katekits-garten.de

Eingelegte Curry-Gurken

geht auch super mit Zucchini oder Kürbis….

10 Gurken schälen, der länge nach vierteln und die Kerne mit einem Löffel ausschaben. Anschließend in Stücke Schneiden (es gibt auch so schöne Riffelmesser dann sehen die Stücke optisch noch schöner aus…

6 Zwiebeln – in Scheiben geschnitten

Dann alles mischen mit 2 Eßlöffeln Salz – 2 Std stehen lassen – anschließend gut abtropfen lassen.

Einen Sud zubereiten aus
3 Tassen Essig (ich nehme Kräuteressig)
3 Tassen Wasser
3 Tassen Zucker
1 Teel Curry
1 Teel Pfeffer
1 Teel Paprika
2 Teel gehackter Dill

– darin nun die Gurkenstücke glasig kochen lassen (ca. 5 min)
– die Gurken in heiße Gläser füllen,
– den Sud nochmal aufkochen und in die Gläser füllen
anschließend sofort verschließen und die Gläser auf den Kopf stellen.

 

Hier links einmal ein Bild mit gelben und grünen Zucchinisorten und rechts mit Kürbis

2 thoughts on “Eingelegte Curry-Gurken

  1. Mannooooooooooooooo – warum sind meine Gurken noch Samen 🙂 Sieht sooooooooooooo lecker aus! Werde ich dir nachmachen 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar zu katekit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.