Für einen blühenden Start ins Gartenjahr

Auch in nächsten Jahr sollen die Beete im Frühjahr blühen. Dafür habe ich bei Bruno Nebelung im Shop einige tolle Sachen gefunden. Gefüllte und pastellfarbene Tulpen, Rosentulpen. Narzissen in den verschiedensten Farben auch gefüllt und natürlich dürfen Krokusse und Hyazinten nicht fehlen. Hinzu kamen noch ein paar Tulpen aus Amsterdam, die uns unsere lieben Freunde mitgebracht haben. Die Blumenzwiebeln waren allesamt in einem 1a-Zustand und in einer sehr schönen Größe.

Hier die Auswahl in der Übersicht.

2014-10-19-12.41

Nun hieß es erst mal Drahtkörbe basteln, damit von den schönen Zwiebeln auch noch im Frühjahr welche zu finden sind. Wühlmaus und Maulwurf wollen wir ja nicht füttern. Fürs Frühjahr, wenn die Knospen die Rehe locken, werde ich mir auch noch was überlegen.  Dazu aber später.

Nun ging es ans verteilen, also erst mal Körbe füllen damit die Zwiebeln auch Ihren Abstand den sie brauchen bekommen.

2014-10-19-13.38 2014-10-19-15.47

Die Krokusse durften ohne Körbchen in die Erde. Lose verteilt zwischen den Körben sollen sie das Bild komplettieren.
Also dann erst mal die Erde ausheben um auf die Pflanztiefe von 10 cm zu kommen. Anschließend die Körbe in die Erde, etwas Erde draf und die Zwiebeln anordnen.

2014-10-19-13.03 2014-10-19-13.04

Dann noch Erde drüber und Stöckchen rein, damit man weiß, wo man was eingesetzt hat. Am Ende das Beet wieder schön gerade machen.

2014-10-19-16.06

Das Angießen hat – ohne unser Zutun – direkt im Anschluß stattgefunden. Gerade als wir fertig waren fing es an zu regnen. Wie auf Bestellung.

Ich bin schon sehr gespannt wie das Beet im Frühjar aussehen wird – auch darüber werde ich berichten – natürlich mit Fotos.